Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Tutti Frutti. Bäume und Früchte des Mittelmeerraums in Kunst und Geschichte.

Von Lorenzo Ceccarelli u. Gabriela Wachter. Berlin 2015.

17,5 x 24,5 cm, 240 Seiten, durchg. farb. Abb., geb.
Rund um das Mittelmeer ist über die Jahrhunderte hinweg eine einzigartige Kulturlandschaft entstanden, in der der Obstanbau eine zentrale Rolle spielt. Bereits Plinius der Ältere listet in seiner berühmten Naturgeschichte 41 verschiedene Birnensorten auf. Doch nicht alle Pflanzen waren schon vor tausend Jahren in Europa beheimatet. Einige Südfrüchte wurden erst in den letzten Jahrhunderten in Europa und Nordafrika heimisch. Sie kamen wie etwa die Orange ursprünglich aus Asien, die im 15. Jahrhundert von Portugal aus ihren Siegeszug rund um das Mittelmeer antrat. Der jüngste Import aus Übersee ist die erst vor knapp 30 Jahren eingeführte Kiwi, die heute vor allem in Israel angebaut wird. Dieses Buch beschreibt die Geschichte und Gegenwart von 32 Obstsorten und Baumfrüchten der Mittelmeerregion, ergänzt von hinreißenden botanischen Zeichnungen, die sich seit dem 18. Jahrhundert größter Beliebtheit erfreuen, und »Natura morta«-Darstellungen von der Antike bis ins 20. Jahrhundert. In einem zweiten Teil werden sieben prägende Künstler vorgestellt: Ulisse Aldrovandi, Giovanni Battista Ferrari, Pierre Joseph Redouté, Johann Christoph Volkamer, Pierre Antoine Poiteau, Antoine Risso und Salvador Dalí.
Versand-Nr. 705454
29,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten