Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Tote Objekte, lebendige Geschichten. Exponate aus den Sammlungen der Philipps-Universität Marburg.

Hg. Irmtraut Sahmland, Kornelia Grundmann. Petersberg 2014.

17 x 24 cm, 256 Seiten, zahlr. farb. Abb., fadengeheftet, geb.
Vor 200 Jahren wurde der Grundstein für die Anatomische Sammlung der Philipps-Universität Marburg gelegt. Als Lehrsammlung aufgebaut, enthält sie sowohl anatomische wie pathologische Trocken- und Feuchtpräparate der verschiedensten Art und ist heute als Museum Anatomicum öffentlich zugänglich. Hier werden einzelne Exponate vorgestellt, um aus verschiedenen Perspektiven »tote Objekte« in Bezug auf ihre »lebendigen Geschichten« zu befragen. Der ansprechende Band versteht sich zugleich als ein Beitrag zur aktuellen Diskussion über den Wert des Sammelns und die damit verbundenen ethischen Fragen des Umgangs mit und der Präsentation von solchen Objekten.
Versand-Nr. 672530
29,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten