Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

The American Circus.

Hg. Susan Weber u.a. New Haven 2012.

22 x 28 cm, 472 S., durchg. farb. und s/w Abb., geb.
Der Zirkus ist ein nie versiegender Quell der Nostalgie für Amerikaner jeden Alters, sei es, weil sie sich noch gut an den Besuch P. T. Barnums »Greatest Show on Earth« erinnern, oder weil in vielen Filmen, Fernsehsendungen und Büchern der Zirkus als Erinnerungsort farbenfroh beschworen wird. Das Interesse an ihm ist ungebrochen, aber es gibt nur wenige Publikationen, die genauer untersuchen, wie die ursprünglich europäische Institution des Zirkus auf ein amerikanisches Publikum zugeschnitten wurde. Das leistet dieser aufwendig illustrierte und sorgfältig recherchierte Band. Das Augenmerk liegt dabei auf der Frage, wie die amerikanische Kultur und ihre Werte, ihre demografische Entwicklung und ihre Geschäftspraktiken die grundlegende Natur des europäischen Zirkus verändert haben. Eine Entwicklung, die dazu führte, dass der Zirkus bis Ende des 19. Jahrhunderts zu einer unverwechselbar amerikanischen Institution wurde. Die Beiträge der namhaften Wissenschaftler für »American Circus« problematisieren das - nur auf den ersten Blick so vertraut wirkende - Phänomen »Zirkus« und ergründen, was seine ungebrochene Popularität für das amerikanische Publikum ausmacht.
Versand-Nr. 793108
Statt 65,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten