Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Straftat, Schaulust, Spurensuche. Das Buch zu Mord und Totschlag.

Hg Elio Pellin. Katalog, Bernisches Historisches Museum 2011.

18 x 24 cm, 208 Seiten, 21 Abb. in Farbe, pb.
Wie werden Familiendramen und Amokläufe durch Medien aufbereitet und was passiert im Gerichtssaal oder in der Todeszelle? Ist ein Fingerabdruck ein wissenschaftlich fundierter Beweis für eine Tat? Welche Gesetzesregelungen braucht es für die Sterbehilfe? Seit wann sind Frauen in Literatur und TV auf Mörderjagd? Wer räumt eigentlich am Tatort auf? Zu diesen Fragen und zahlreichen weiteren Fragen liefern die Autoren dieser Publikation aus Sicht von Justiz, Natur- und Medienwissenschaft, Literatur und Philosophie Antworten und geben Denkanstöße. In Essays, Interviews, Reportagen und Porträts gehen sie auf Mord, Sterbehilfe, tödliche Familiendramen, Aufklärung, Schaulust und ethische Fragen ein.
Versand-Nr. 587540
Statt 34,00 € nur 24,00 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten