Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Stammbäume - Eine illustrierte Geschichte der Ahnenkunde

Von Christiane Klapisch-Zuber. München 2004.

24 x 28 cm, 216 S., 100 Farbabb., geb.
Wer sind wir? Millionen von Menschen suchen in ihrer Freizeit Antwort auf die Frage nach ihrer Abstammung. Sie durchkämmen Archive, wühlen in Kisten auf Dachboden von Verwandten, entziffern vergilbte Urkunden und geben Zeitungsannoncen auf. Die Ergebnisse ihrer Recherchen tragen sie dann in Ahnentafeln ein, deren Äste sich immer weiter verzweigen, bis schließlich ein stattlicher Baum vor ihnen erblüht. Was heute für viele nur ein mit großer Leidenschaft betriebenes Hobby ist, war in früheren Zeiten ein wichtiges Instrument zur Legitimation königlicher und fürstlicher Macht. Ihrer Bedeutung entsprechend wurde sehr viel künstlerische Sorgfalt auf die Gestaltung der Stammbäume gelegt. Ob Lebensbäume, Bäume der Blutsverwandtschaft mit Jesse (benannt nach dem Vater des David), dynastische Bäume, Bäume des Rechts - dieser exquisite Band spürt der Entwicklung und Bedeutung von Stammbäumen anhand von einigen der schönsten und historisch bedeutendsten Beispielen nach. Von der Königlichen Chronik von Köln bis zum ironischen Stammbaum, den Norman Rockwell Ende der 1950er Jahre für die Saturday Evening Post malte, klärt uns die Autorin souverän und mit leichtem Ton über die historischen Hintergründe und Zusammenhänge auf. Zum ersten Mal wird dieses spannende Thema in einem so bibliophilen Band dargestellt.
Versand-Nr. 283371
Statt 39,90 € nur 19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten