Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Sitten der schönen Pariser Welt. Sophie von La Roche und das Monument du Costume.

Hg. Erdmut Jost. Halle 2011.

17 x 24 cm, 160 Seiten, zahlr. Abb., geb.
1787 publiziert Sophie von La Roche im Anhang der Reisebeschreibung »Journal einer Reise durch Frankreich« ihre erste und einzige Kupfersticherklärung, betitelt »Sitten der schönen Pariser Welt«. Durch einen glücklichen Zufall gelang es, die Kupferstichsammlung zu identifizieren: Es handelt sich um ein klassisches Werk der Stichkunst des Ancien Régime, eine Kupferstichfolge zur Darstellung der Geschichte französischer Sitten und Moden im 18. Jahrhundert. Das Buch gliedert sich in Abbildungs- und Analyseteil. Der Abbildungsteil führt Texte und Bilder (erstmalig) zusammen; die Stiche in der Seitenmitte werden gerahmt von der Erklärung La Roches links und dem Originaltext in der Übersetzung rechts. Der Analyseteil besteht aus drei Aufsätzen. Die Publikation leistet nicht nur einen wesentlichen Beitrag zur La-Roche-Forschung, sondern ebenso zur Untersuchung des komplexen Verhältnisses von Text und Bild im Zeitalter der Aufklärung. (Mitteldeutscher Verlag)
Versand-Nr. 542040
24,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten