Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Secret Identity. Die Fetisch-Kunst von Joe Shuster.

Von Craig Yo. Einführung Stan Lee. New York 2009.

23 x 23 cm, 160 S., zahlreiche farb. und s/w-Abb., geb. mit Schutzumschlag.
Joe Shuster (1914-1992) erfand im Jahre 1932 zusammen mit Jerry Siegel die Comicfigur Superman. Die Rechte daran verkauften sie allerdings schon 1938 an DC-Comics - für sagenhafte 130 Dollar. Danach ging es mit Joe Shuster bergab und in den 1950er Jahren war er - nach gescheiterter Klage gegen DC - gezwungen, ein kärgliches Auskommen darin zu finden, erotische Fetisch- und Horrorcomics zu zeichnen, die meist nur unter dem Ladentisch verkauft wurden. Craig Yoe, berühmter Autor von »The Art of Mickey Mouse«, enthüllt dieses heimliche Erbe von Bildern von illegalem Sex, Brutalität und Sadismus. Es kommt nicht von ungefähr, dass die sündigen Protagonisten dort eine unverkennbare Ähnlichkeit mit den berühmten, untadeligen Comic-Charakteren Clark Kent, Superman, Lois Lane oder Jimmy Olsen haben - denn sie entstammen derselben Feder! (Text engl.)
Versand-Nr. 739774
Statt 27,50 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten