Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Schön ist so ein Ringelspiel. Schausteller, Jahrmärkte und Volksfeste in Österreich. Geschichte und Gegenwart.

Von Gerhard Eberstaller. Wien 2005.

27 x 21,8 cm, 144 S., ca. 150 Abb., teils in Farbe, geb.
Wer könnte sie vergessen, die Jahrmärkte der Kindheit, denen man Wochen zuvor schon entgegenfieberte, für die man Taschengeld sparte, um dann mit einem revoltierenden Magen, dem der Cocktail aus Zuckerwatte, Türkischem Honig, Lángos und Ringelspiel oft nicht sehr gut bekam, heimzugehen. Wir liebten sie - die Farbigkeit und Exotik, den Lärm und all die unglaublichen Wunder, die man hier erleben konnte. Mit jenen, die diese Feste gestaltet haben, den Schaustellern Österreichs, ihrer soziokulturellen Bedeutung und Entwicklung, befasst sich Gerhard Eberstaller in diesem Band. Er untersucht die geschichtlichen Wurzeln, die lokalen Traditionen, die Anpassungen an den Zeitgeist. Eine Betrachtung auch der Gegenwart, ein Besuch bei den einzelnen Volksfesten und in den permanenten Domizilen wie dem Wiener Wurstelprater und dem Böhmischen Prater. Zwischen Karussells und Achterbahn, zwischen Grottenbahn und Panoptikum, Kasperltheater und Wanderkino, Fakiren und Seiltänzern ist dieses Buch ein faszinierender Tauchgang in die Welt des Bizarren und Skurrilen, eine seltsame und anrührende Verbindung von Realität und Irrealität.
Versand-Nr. 309605
29,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten