Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Rudi Hurzlmeier. Evergrins.

Leipzig 2013.

20 x 26 cm, 144 S., durchg. farb. Abb., geb.
Rudi Hurzlmeier ist ein Meister der abgründigen Provokation. Er schockiert sein Publikum mit Bildern, die jede Geschmacksgrenze überschreiten. »Komische Kunst, das ist für ihn ein Pauschalerlaubnis, alles Mögliche zu machen, und zwar schamlos und ungeniert. Er kann in jedem ikonografischen Vorrat herumwühlen, kann Pathosformeln verwenden und kitschig sein. Weil die Bilder sich so wenig scheren um Dürfen und Nichtdürfen und Avantgarde und Ausloten und so fort, sind sie stärker als jede Erzählung über sie« (Frankfurter Rundschau). Robert Gernhardt staunte über das Phänomen Hurzlmeier: »Auf seinen Bildern gibt es zwar jede Menge zu belachen, doch unendlich viel mehr zu beschauen, zu bewerten und zu bewundern: Schaun Sie mal, dann wer’n Sie sehn.« Dieser Cartoonband zeigt die verstörendsten und komischsten Bilder der letzten Jahre: »Evergrins«. (Haffmans)
Versand-Nr. 808237
19,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten