0 0

Ostpreußens Schicksalsjahre 1944-1948.

Von Ruth Kibelka. Berlin 2016.

12,5 x 21 cm, 368 S., 14 Karten, 1 Faksimile, zahlr. Tabellen u. Dokumentenanhang, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 833029
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Ostpreußen war das erste deutsche Gebiet, das von der Roten Armee erobert und besetzt wurde. Die Zivilbevölkerung, durch die brutale Politik des NS-Gauleiters Koch an rechtzeitiger Flucht gehindert, war der Willkür der Sowjets ausgesetzt. Nirgends prallten die Gegensätze zwischen Besatzern und Besetzten so massiv aufeinander wie im Raum Königsberg. Der Widerspruch zwischen Stalins Plan, die Gebiete zum kommunistischen Musterland zu entwickeln, und der Realität hätte kaum größer sein können: verwüstete Äcker, verlassene Dörfer, Hungersnot, Deportation und Zwangsumsiedlung. Viele zurückgebliebene Deutsche sahen sich genötigt, ihre Herkunft zu verbergen, die Muttersprache und kulturelle Traditionen aufzugeben.
Von Bernard Andreae. Darmstadt 2011.
Statt 89,95 €
vom Verlag reduziert 39,95 €
Von Gustav Freytag. Köln 2017.
6,95 €
Köln 2018.
9,95 €
Von Gilles Sauron. Darmstadt 2012.
Statt 89,95 €
vom Verlag reduziert 39,95 €
Hg. Barbara Brecht-Schall. Berlin 2008.
24,90 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.