0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Olga Desmond. Preußens nackte Venus.

Von Jörn. E. Runge. Friedland 2009.

16 x 23 cm, 180 Seiten, 100 s/w-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis


Versand-Nr. 611506
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Olga Desmond? Nackttänzerin des Wilhelminischen Kaiserreichs? Star? Für einige Zeitgenossen ist sie die Muse der Grazie und Tanzkunst, Schönheitsprophetin, Duncan-Erbin, für andere ein Skandal, ein nacktes Frauenzimmer in seiner Schamlosigkeit, ein Ärgernis. Im Januar 1909 tritt das Preußische Abgeordnetenhaus zusammen, um über die Darbietungen der Nackttänzerin zu beraten. Von New York bis St. Petersburg berichten die Gazetten von Olga Desmond. Ihre Gagen belaufen sich auf bis zu 15.000 Mark pro Monat. Als Stummfilmschauspielerin arbeitet sie an der Seite von Hans Albers, Carl Auen, Leo Peukert. Künstlerinnen wie Hertha Feist zählen zu den Eleven der Tanzpädagogin Desmond. Privat verkehrt die Künstlerin mit Richard Tauber, Circus-Direktorin Paula Busch oder Paul Steegemann, dem Herausgeber von Remarque, Schwitters, Grosz. Die Weltwirtschaftskrise und Machtergreifung der Nationalsozialisten bedeutet für die Künstlerin schließlich den Niedergang. Als Ehefrau des jüdischen Geschäftsmannes Georg Piek kämpft sie ums Überleben. Nach Kriegsende fristet sie als Putzfrau ihr Dasein und stirbt 1964 in der DDR, von der Welt vergessen.
Hg. Kurt Wölfel. Frankfurt/M. 2013.
Mängelexemplar. Statt 12,99 €
nur 4,95 €
J. Glüsing
Statt 22,00 €*
nur 1,00 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. von Lothar Gall. Erfstadt 2005.
Originalausgabe 64,45 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Josef Schmid. Darmstadt 2011.
Statt 29,90 €*
nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Theo Adam, Rundfunk-Sinfonieorchester ...
Statt 14,99 €
nur 6,99 €
Etiketten, Sticker & Klebestreifen.
9,95 €



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.