Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Nicht eins und doch. Geschichte der Natur.

Von Christian Enzensberger. Berlin 2013.

12 x 21,5 cm, 450 Seiten, numm., limit., geb.
Der Band ist weder Roman noch Essay, sondern eine große meditative Spekulation, aus Tausenden von nachgelassenen Blättern. Der Autor denkt nach, was Menschsein heißen kann im Umgang mit der Umwelt. Dieser literarische Monolith nähert sich in langer philosophierender Tradition, anschaulich denkend und spürend, einer Sprache der Natur. »›Das stimmt ja nicht, schau mich doch an!‹ Das ruft nicht nur das Schöne, das rufen nicht nur die Steine, der Weidenbusch und der Fluss. Das ruft dieses ganze Buch, das ein großer Solitär in der deutschen Literatur ist und allein schon mit seiner Schönheit und mit seinem heiteren So-sein-Wollen und mit seinem Eros unserer abgewetzten, armen Welt ins Gesicht lacht.« (Stefan Ripplinger) Band 342.
Versand-Nr. 605344
38,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten