0 0

Mensch versus Welt. Die Pariser Weltausstellung von 1867.

Von Volker Barth. Darmstadt 2007.

15,5 x 22,5 cm, 456 S., 33 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 385042
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe


Die Weltausstellungen sind gerade ein Symbol des 19. Jahrhunderts, des Zeitalters der Industrialisierung, das in ihnen seine ungebrochene Zukunfts- und Technikbegeisterung feierte. Den Höhepunkt der Weltausstellungen im 19. Jahrhundert bildete die in Paris 1867. In ihrem vermessenen Anspruch ist sie ein großartiger Spiegel des Zeitalters der Industrialisierung: Voller Aufbruchsstimmung reflektiert sie dessen optimistische wie ausbeuterische Natur. Aber auch die Krisen des imperialistischen Zeitalters werfen schon ihre Schatten voraus. Volker Barth gelingt es in bewundernswerter Weise, an diesem Beispiel die Mentalität der Welt um die Mitte des 19. Jahrhunderts einzufangen.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.