Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Medusa. Die schreckliche Schöne.

Von David Leeming. Berlin 2016.

11 x 20,5 cm, 144 S., zahlr. Abb., Leinen.
Medusa tötet. Wer es wagt, ihr ins Gesicht zu schauen und ihrem Blick zu begegnen, erstarrt zu Stein. Dank eines spiegelnden Schildes konnte Perseus sie schließlich besiegen, so die mythologische Überlieferung. Der Dichter Dante war der Erste, der in Medusa einen erotischen, männermordenden Vamp sah. In den folgenden Jahrhunderten bannten Maler und Bildhauer ihrerseits das schreckliche Antlitz auf Leinwand oder in Stein - und gaben damit den dunklen Seiten der eigenen Existenz ein Gesicht. Die Romantiker stilisierten Medusa zur exotischen Femme fatale oder zur sinnlichen Nymphe mit langem rotem Haar, Frauen sahen in ihr ein Opfer männlicher Gewalt. Heute ist das Medusenhaupt eines der Markenzeichen des Modehauses Versace. Der Schlangenkopf als niedliches Accessoire in luxuriösen Interieurs? David Leeming folgt der schaurigen Schönen durch die Kulturgeschichte und fragt, was der grausame Mythos über uns erzählt und wie wir uns die Medusa der Gegenwart vorstellen - etwa als Darth Vader in Star Wars. Denn der Blick der Medusa fesselt bis heute.
Versand-Nr. 780715
18,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten