Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Mater Gratiarum. Marianische Kultbilder in der Volksfrömmigkeit des Ostalpenraumes.

Von Elfriede Grabner.

17,5 x 24,5 cm, 158 S., 69 Abb., davon 32 Farbabb., geb.
Wien 2002. Aus dem Erbe unserer kulturellen Umwelt, aus Quellen und Erinnerungen in Bild und Legende wie sie uns aus Mittelalter, Renaissance, Hoch- und Volksbarock übernommen sind, lassen sich die stets vielgestaltigen Formen der Marienverehrung von den frühen Jh. der Christenheit bis heute verfolgen. Vor allem die Religiosität des Mittelalters ist durch sie entscheidend geprägt worden, und im Barock hat sich die Vielfalt der marianischen Verehrungsformen beträchtlich erweitert. Es zeigt sich, wie das marianische Kultbild in der Volksfrömmigkeit des Ostalpenraumes in schriftlicher und bildlicher Überlieferung ein prägender Faktor heimatlicher »Volkskultur« auch in unseren Tagen geblieben ist.
Versand-Nr. 400629
Statt 29,90 € nur 9,06 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten