Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Love in the Ancient World

Von Christopher Miles u.a.

24 x 29,5 cm, 176 S., zahlr. Abb. in Farbe, geb.
Der Mensch der Gegenwart hält sich für liberal, aufgeklärt und frei von jeglichem Vorurteil. Und so glaubt er, unter anderem, daß erst in den letzten drei Jahrzehnten Liebe und Sexualität nach dunklen Jahrhunderten kirchlicher Prüderie und Bigotterie endlich enttabuisiert worden seien. Doch dies ist, wie so vieles im Selbstverständnis der Moderne, ein Mythos! Die opulent bebilderte Kulturgeschichte »Liebe in der Antike« offenbart eine andere Wahrheit: Gestützt auf jahrelange Recherchen, beweisen die Autoren, daß bereits im Altertum alle uns heute bekannten Formen der Sexualität betrieben, mit philosophischen Theorien untermauert und vor allem ohne Scheu künstlerisch dargestellt wurden. Spuren der schon vor Urzeiten herrschenden Freizügigkeit finden sich in der europäischen Höhlenmalerei, der ägyptischen Kosmologie, in hebräischen Geboten und lateinischen Codizes; doch sie lassen sich ebenso in den philosophischen Lehren eines Platon wie in den Erotika des Plutarch nachweisen. Text engl.
Versand-Nr. 107301
Statt 44,99 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten