0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Krieg der Bilder. Druckgraphik als Medium politischer Auseinandersetzung im Europa des Absolutismus.

Hg. von Wolfgang Cilleßen.

21 x 29 cm, 364 S., durchgeh. s/w illustr., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 170950
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Nicht nur mit Waffengewalt, sondern mit einem veritablen Krieg der Bilder trugen die großen europäischen Nationen im 17. Jahrhundert ihre Differenzen aus. Vom Herrscherlob bis zur vernichtenden Polemik, von der Verleumdung bis zur Verspottung einzelner Monarchen oder politischer Gegner reicht das Spektrum der Darstellungen in den Historienbildern, Allegorien und verschlüsselten Bildsatiren, die in jedem Fall dazu dienten, die öffentliche Meinung zu steuern und zu instrumentalisieren. Die Ausstellung zeigt ausgewählte Beispiele politischer Druckgraphik, unter anderem Kupferstiche, illustrierte Flugblätter und Buchillustrationen aus den Niederlanden, Frankreich und England, politisch aufgeladene Bilder, die ihre Betrachter schockieren, aufrütteln oder vereinnahmen sollten.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.