0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

KolonialMetropole Berlin. Eine Spurensuche

Hg. Ulrich van der Heyden u.a. Berlin 2002.

20 x 24,5 cm, 320 S., zahlr. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 292621
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Zu den vergessenen Themen deutscher Geschichte gehört auch die kurzzeitige Rolle Berlins als Zentrum des deutschen Kolonialismus in den letzten drei Jahrzehnten des wilhelminischen Kaiserreichs. Kolonialwarenladen, Kolonialmuseum, Afrikahaus, Völkerschauen: Vor gut 100 Jahren wusste jeder Berliner mit diesen Begriffen etwas anzufangen. Berlin war auch ein Ort der afrikanischen Diaspora, die nicht zuletzt aufgrund des kolonialen Engagements Deutschlands entstanden war. Das reich bebilderte Buch will - mit zum Teil erstmals veröffentlichten Dokumenten - diese koloniale Vergangenheit Berlins erkunden und zu einer kritischen Auseinandersetzung damit anregen. Der zeitliche Bogen erstreckt sich dabei von den ersten kurbrandenburgischen Kolonisationsversuchen Ende des 17. Jahrhunderts über die deutsche Überseeherrschaft 1884-1918, die Jahre des daran anschließenden Kolonialrevisionismus bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.