Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

KIOSK. Modes of Multiplication.

Hg. Christoph Keller. Staatl. Museen zu Berlin 2009/10.

15 x 21 cm, 343 Seiten, zahlr. teils farb. Abb., pb.
»Kiosk« ist ein sich beständig erweiterndes Archiv zur Situation des »independent publishing« im Bereich der aktuellen Kunst seit Anfang der 90er Jahre. Es wirft einen Blick hinter die Kulissen des Kunstbetriebs: Personen, Medien und Institutionen werden sichtbar, die den Prozess der Kunst dokumentieren und multiplizieren. Die Sammlung des Verlegers und Grafikers Christoph Keller, Initiator des Projekts, umfasst gegenwärtig über 6 000 Publikationen (Künstlerbücher, Kataloge, Zeitschriften, Videos und Tonträger) von zahlreichen Projektpartnern. In den Publikationen zeichnen sich die Konturen ab, die heute die ökonomischen Strategien von Verlegern, Herausgebern und Künstlern, die Suche nach einer Programmatik und die Orientierung an erfolgreichen Trends in Grafik-Design und Mode bestimmen. Seit 2007 ist das Keller'sche Archiv Bestandteil der Sammlung der Staatlichen Museen Berlin/Kunstbibliothek. Eine zeitgemäße und zeitgemäß gestaltete Publikation für alle, die sich für das (Kunst-) Bücherverlegen in unseren Zeiten interessieren oder selbst Bücher sammeln! (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 623474
Statt 38,00 € nur 1,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten