Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Jannings. Der erste deutsche Weltstar.

Von Frank Noack München 2012.

13,5 x 21,5 cm, 440 Seiten, zahlr. Abb., geb., Leseband.
Emil Jannings (1884-1950) war der erste deutsche Weltstar. Seine UFA-Filme »Madame Dubarry«, »Anna Boleyn«, »Der letzte Mann«, »Variété« und »Faust« ebneten ihm den Weg nach Hollywood, wo er von 1926 bis 1929 zu den Spitzenverdienern gehörte. Er wurde als erster Schauspieler mit dem Oscar ausgezeichnet und setzte mit dem Klassiker »Der Blaue Engel« seine Karriere in Deutschland fort. Seine Bereitschaft, sich vom nationalsozialistischen Kino vereinnahmen zu lassen, führte nach 1945 zu einem Berufsverbot. Der Tagesspiegel-Filmkritiker Noack hat Jannings Briefwechsel mit seinem Bruder Walter, mit Freunden wie Tucholsky und Zuckmayer sowie den Kritikern Herbert Jhering und Rudolf Kurtz für diese Biografie ausgewertet. (Coll. Rolf Heyne)
Versand-Nr. 563587
24,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten