0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

James Loeb 1867-1933 - Kunstsammler und Mäzen

Bearbeitet von Brigitte Salmen.

21 x 29,5 cm, 200 S., durchgeh. teils farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 194921
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Katalog, Murnau 2000. Der deutsch-amerikanische Bankier James Loeb war einer der großen Mäzene im kulturellen und sozialen Bereich. Seine Kunstsammlung, die aus archaischen Werken, griechischen Terrakottafiguren, hellenistischem und südrussischem Goldschmuck, antiken Gläsern, sowie ägyptischen, römischen, hellenistischen und etruskischen Bronzen bestand, stiftete er größtenteils der (heutigen) Staatlichen Antikensammlung München. Dieser Band erzählt die spannende Geschichte dieses Sammlers und würdigt seine umfangreichen und nachhaltigen Leistungen in zehn Aufsätzen, zahlreichen Bildern und spürt in Auszügen aus Briefen und Dokumenten dem Verhältnis zu Aby Warburg nach.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.