Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

In die Sonne, in die Ferne. Auf einer Straße der Sehnsucht ans Mittelmeer.

Von Michael O.R. Kröher, WolfgangGroeger-Meier. Hamburg 2015.

17 x 24 cm, 160 Seiten, durchg. farb. Abb., geb. mit Schutzumschlag.
Ein Aufbruch ins Herz von Land und Leuten entlang einer einmaligen Straße, der Route Nationale 7, die von Paris ans Mittelmeer führt. Das Buch erzählt die Geschichte und Gegenwart einer der wichtigsten Straßen Westeuropas, die für viele eine Legende, eine Sehnsucht – eine wunderbare Erinnerung ist. Schon von Napoleon geplant, beginnen sie am »Point Zero«, einer Messingmarke auf dem Platz vor der Notre Dame in Paris: Die französischen Nationalstraßen, die sich von der Hauptstadt in die Winkel der Grande Nation erstrecken. Dabei ist die »N7« ist die längste und schönste: Sie führt über rund 1.000 Kilometer von der Insel in der Seine nach Süden an die italienische Grenze, von Paris nach Menton. Die Straße ist legendär: Millionen europäischer Autofahrer und ihre Familien, auch Tramper und Troubadoure, Artisten und Straßenkünstler waren auf ihr unterwegs, folgten damit ihrem Sehnen nach dem Süden und dem Meer – die »N7« war ein Synonym für Sonne und Ferien, die Leichtigkeit des Daseins und das Glück einer vorübergehenden Freiheit, besungen nicht nur von Charles Trenet.
Versand-Nr. 718092
26,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten