Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Ignatius von Loyola - Bericht des Pilgers

Hg. Michael Sievernich SJ. Wiesbaden 2006.

15 x 21 cm, 236 S., zahlr. Abb., geb. Sonderausgabe.
Der »Bericht des Pilgers« ist ein autobiographischer Text des Ignatius von Loyola (1491-1556), des Gründers des Jesuitenordens. An den reichen Erfahrungen von knapp zwei Jahrzehnten, in denen er sich dem Glauben zuwendet, lässt Ignatius den Leser anschaulich teilhaben und erweist sich als Meister, der weiß, was er in den Exerzitien lehrt: den Weg des Subjekts zu sich selbst und seine Unmittelbarkeit zu Gott. Der Beicht erlaubt einen Blick auf das Geheimnis der ignatianischen Spiritualität und deren Aktualität für die heutigen Pilger des Absoluten. Für diese Ausgabe wurde der Bericht vom Herausgeber neu aus dem Spanischen übersetzt und mit Kupferstichen von Peter Paul Rubens und Jean Baptist Barbé illustriert. Die Stiche erschienen zur Kanonisation des Ignatius 1609 und 1622 in seltenen Ausgaben und werden mit dieser Ausgabe im deutschen Sprachraum erstmals in vollständiger Serie veröffentlicht.
Versand-Nr. 337749
20,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten