Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Hitlers zweifelnde Elite. Goebbels - Göring - Himmler - Speer.

Von Karl-Günter Zelle.

464 S., Abb., geb.
Paderborn 2010. Wie verhielt sich die Nazi-Elite zu ihrem Führer? Was glaubten seine Paladine wirklich jenseits der offiziellen Fassade? Hitlers Elite meinen wir gut zu kennen: Goebbels war »Opportunist«, Göring »faul«, Himmler »Überzeugungstäter« und Speer »Lügner« - so die verbreiteten Klischees. Der Autor beschreitet Neuland: Ihm geht es nicht nur um ihr Machtstreben, um ihre anscheinend unbedingte Treue - es werden auch die Gründe und Grenzen dieses Glaubens aufgezeigt. Mit profunder Quellenkenntnis schildert und erklärt Zelle schlüssig die schweren inneren Konflikte, die sich für alle Vier aus der unbedingten Gefolgschaft zu Hitler ergaben. Widersprüchliches Verhalten und vollkommen unterschiedliche Facetten einer Person werden dabei nebeneinandergestellt. Mit Hilfe neuer Erkenntnisse der Sozialpsychologie gewährt der Autor überraschende Einblicke in das »Innenleben« des Dritten Reiches und zeichnet ein wesentlich differenzierteres Bild von Hitlers Elite als das gewohnte.
Versand-Nr. 464929
43,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten