Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Hitler und die Frauen

Hg. von Ulrike Leutheusser. Mit Beiträgen von Wilfried Bottke u.a.

14,5 x 21,5 cm, 330 S., 110 Abb., geb.
Der reich bebilderte Begleitband zur Sendereihe des Bayerischen Fernsehens dokumentiert in einer gelungenen Verbindung von Zeitgeschichte und privaten Lebensgeschichten die Rolle der Frauen in der NS-Zeit. Die Welt des NS-Regimes war eindeutig männlich geprägt, seine Ideologie war frauenfeindlich. Als vornehmste Aufgabe der Frau galt es, Führer und Vaterland Kinder zu schenken. Hitler hatte eine Schar von Verehrerinnen, die ihn förderten und ihm zujubelten. Aber Frauen übernahmen auch Aufgaben als Aufseherinnen und Ärztinnen in KZs, viele waren Nutznießerinnen oder verläßliche Stützen des Systems an der Seite der Männer. Interviews, reiches Archivmaterial und viele Fotos ergeben ein vielschichtiges und umfassendes Bild des Frauenlebens unterm Hakenkreuz.
Versand-Nr. 187500
25,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten