Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Hippie Business. Ein paar nette Jungs, ein Haufen LSD und die größte Drogenrazzia in der Geschichte Englands.

Von Leaf Fielding. Berlin 2012.

13,5 x 19 cm, 320 S., geb.
An einem kalten Morgen im März 1977 wurden in Wales über 100 Personen von der britischen Polizei festgenommen. »Operation Julie« hieß der legendäre Coup der britischen Drogenfahnder, bei dem 6,5 Millionen LSD-Trips mit einem Marktwert von damals über sieben Millionen Pfund sichergestellt wurden. Zerschlagen war damit das umfangreichste LSD-Produktions- und Vertriebssystem, das die Welt bis dahin gesehen hatte. Und es war das Ende von Leaf Fieldings Karriere als Drogenboss. Fielding erinnert sich in diesem Buch an den harten Gefängnisalltag hinter Gittern, den Prozess, doch auch an die Ereignisse, die ihn dort hinbrachten: an seine Kindheit, seine ersten Berührungen mit Acid und schließlich an seine unglaublichen Abenteuer als Hippie in der Underground Szene und Drogendealer in England, Europa und Indochina.
Versand-Nr. 811556
Statt 22,95 € nur 6,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten