Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Geträumtes Glück. Angelica Kauffmann und Goethe.

Von Ursula Naumann. Berlin 2012.

12 x 19 cm, 319 Seiten, zahlr. Abb., pb.
Angelica Kauffmann war eine der außergewöhnlichsten Malerinnen ihrer Zeit. Sie lebte in Rom, dem Mekka der schönen Künste im 18. Jahrhundert, sie war talentiert, selbstbewußt und wurde von der Kunstwelt verehrt. 1786 besucht Goethe sie auf seiner italienischen Reise. Von der überschäumenden sinnlichen Pracht der Stadt angetan, besuchen sie gemeinsam Museen und Galerien und betrachten erotische Darstellungen, die von Liebe, Leidenschaft und Verrat erzählen. Über die Beziehung zwischen Angelica Kauffmann und Johann Wolfgang Goethe ist bisher wenig bekannt. Ging das Verhältnis zwischen der berühmten Malerin und dem großen Dichter über die gemeinsame Kunstbegeisterung hinaus? Detektivisch nähert sich Ursula Naumann der Wahrheit über deren gemeinsame Zeit in Rom. Denn der Darstellung in Goethes Italienischer Reise ist nicht unbedingt zu trauen ... (Insel Verlag)
Versand-Nr. 564737
9,99 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten