Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Geschichte der Juden im Altertum. Vom babylonischen Exil bis zur arabischen Eroberung

Von Klaus Bringmann. Stuttgart 2005.

380 S., zahlr. Farb- und s/w-Abb., geb.
Kenntnisreich erzählt der Historiker Klaus Bringmann die wechselvolle Geschichte der Juden im Altertum (538 v.Chr. -640 n.Chr.), davon, wie es dem jüdischen Volk immer wieder gelang, die großen Katastrophen ihrer Geschichte zu überdauern und zwischen Anpassung und Selbstbehauptung ihre Identität zu bewahren. Ausgehend von der Grundlegung der religiösen Lebensordnung unter persischer Oberherrschaft analysiert der Autor die Herausforderungen durch die Herrschaft der hellenistischen Könige und die griechische Kultur, die in einem Verbot der jüdischen Religion kulminierten. Dieser bedrohlichen Sitatuation folgte die jüdische Erhebung, die zu staatlicher Selbständigkeit und Expansion in Palästina führte. Die Kehrseite dieser Erfolge waren dynastische und religöse Konflikte im Innern und der Antijudaismus in der griechisch-orientalischen Welt. Unter der römischen Herrschaft seit 63 v.Chr. steigerte sich der Widerstand gegen die heidnisce Fremdherrschaft zu Aufständen, denen der jüdische Tempelstaat zum Opfer fiel. Eine einzigartige Gesamtdarstellung des jüdischen Volkes in der Antike.
Versand-Nr. 319830
Statt 32,00 € nur 15,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten