0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Else Lasker-Schüler.

Von Meike Feßmann. Berlin 2016.

21 x 28 cm, 80 S., 40 s/w- und Duoton-Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 770884
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Sie glaubte fest daran, dass man die Welt durch Phantasie verzaubern kann. Else Lasker-Schüler (1869-1945) war nicht nur eine große Lyrikerin, sondern auch eine herausragende Persönlichkeit der Avantgarde, die Freundschaften mit Gottfried Benn, Karl Kraus und Franz Marc pflegte. Konsequent verfolgte sie die Idee, Kunst und Leben zu vereinen. Als Frau und Jüdin früh an die Rolle der Außenseiterin gewöhnt, verwandelte sie sich nach dem Scheitern ihrer Ehe mit Herwarth Walden in eine Figur ihrer Imagination: Jussuf von Theben. Er kämpft für die Liebe und die Poesie, für Freundschaft und Treue. Und er gibt ihr den Rest ihres Lebens Halt - bis in die Jahre des Exils in Zürich und Jerusalem. Meike Feßmann schildert lebendig und anschaulich die Verwandlungskünste dieser begnadeten Schriftstellerin, Briefschreiberin und Zeichnerin.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.