0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Eleganter Unsinn. Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften mißbrauchen.

Eleganter Unsinn. Wie die Denker der Postmoderne die Wissenschaften mißbrauchen.

Von Alan Sokal u. a.

330 S., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 141771
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Nur wenige Autoren haben international eine so leidenschaftliche und langandauernde Debatte unter den Intellektuellen ausgelöst wie Alan Sokal und Jean Bricmont. »Eleganter Unsinn« ist die sehr kritische Auseinandersetzung mit Texten von Jean Baudrillard, Gilles Deleuze, Félix Guattari, Luce Irigaray, Julia Kristeva, Jacques Lacan, Bruno Latour und Paul Virilio. Es ist eine ebenso scharfe wie provokative Abrechnung mit diesen in letzter Zeit vielleicht einflußreichsten Denkern der Gegenwart, die zeigt, daß sich hinter dem imposanten Jargon und der eindrucksvollen Gelehrsamkeit der postmodernen Philosophie eine erschreckende Erkenntnis verbirgt: Der Kaiser ist nackt!



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.