0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ein Wunder wie der goldene Zahn. Eine unerhörte Begebenheit aus dem 1593 macht Geschichte(n).

Von Robert Jütte.

17,5 x 24,5 cm, 144 S., 30 Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 403865
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Ostfildern 2004. 1595 lud der Helmstedter Medizinprofessor Horst durch einen öffentlichen Aushang die Universitätsangehörigen ein, mit ihm die Frage zu diskutieren, ob es möglich sein kann, dass einem Knaben auf natürliche Weise ein goldener Backenzahn gewachsen ist. Was uns heute skurril anmutet, beschäftigte damals und noch Jahrhunderte später nicht nur Mediziner und Theologen, sondern auch Menschen aus allen Schichten der Bevölkerung. Diese kleine Geschichte nur als Beleg für menschliche Leichtgläubigkeit, von der auch unsere Gegenwart nicht gänzlich frei ist, zu werten, verkennt, dass diese und ähnliche Wunder-Zeichen eine Art Schlüsseldokument sind, das uns Denken und Handeln von Menschen in der Vormoderne erschließen hilft. Eine kulturgeschichtliche Darstellung, die den Bogen vom 16. Jh. bis zur Gegenwart schlägt.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.