Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

DraufSichten - Buchkunst aus deutschen Handpressen und Verlagen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Von Eduard Isphording.

22 x 27 cm, 272 S., 150 meist farbige Abbildungen, Ln.
Pressendrucke und Künstlerbücher sind typische Repräsentanten der Buchkunst des 20. Jahrhunderts und geben unterschiedliche Antworten auf die Herausforderung der Moderne. Angeregt von den englischen Buchkunstpionieren wie William Morris oder Cobden-Sanderson suchten zumeist junge Verleger, Typographen und Künstler am Anfang des vergangenen Jahrhunderts wieder die Symbiose von guter Typographie, qualitätsvoller Illustration und meisterhafter Gestaltung, die Liaison zwischen beispielhaftem Handwerk und künstlerischem Anspruch. Der vorliegende Band annotiert erstmals den gesamten Bestand, der über Jahrzehnte im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg gesammelt wurde und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden ist. Damit ergänzt dieser Band hervorragend den vom gleichen Autor vor Jahren herausgegebenen Band Seiten-Ansichten, Buchkunst aus deutschen Handpressen und Verlagen seit 1945. Jetzt haben wir das Panorama der deutschen Buchkunst des ganzen Jahrhunderts zur Verfügung, einen aufregenden Streifzug durch die deutsche Buchgeschichte.
Versand-Nr. 314196
Statt 39,90 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten