Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Die Wiedergeburt einer Königin. Geschichte und Restaurierung der Amalien-Orgel in Berlin.

Von Franz Bullmann. Evangelische Paul-Gerhardt-Kirchgemeinde Lichtenberg, Berlin 2010.

21 x 28 cm, 84 Seiten, 81 meist farb. Abb., pb.
In Berlin-Lichtenberg befindet sich ein klingendes Juwel des preußischen Kulturerbes, die 1755 für Anna Amalie von Preußen gebaute Hausorgel für das Balkonzimmer des Berliner Stadtschlosses. Ihr ornamentreicher, stark vergoldeter Prospekt ist von vorzüglicher Qualität. Der in die Zukunft weisende Manualumfang bedeutete im Berlin des 18. Jahrhunderts ein Privileg, bei dem sicherlich Carl Philipp Emanuel Bach Pate gestanden hatte; er widmete der Prinzessin und ihrer Orgel Sonaten. Bis heute ist diese schöne Orgel zweimal verschenkt und einmal verkauft worden. Sechs Umzüge musste der Prospekt über sich ergehen lassen, vier Umzüge das innere Werk. Sie überstand fast unbeschadet den Zweiten Weltkrieg und ist somit die einzige erhaltene Orgel Berlins aus dem 18. Jahrhundert. Nach einer kürzlich erfolgten, gründlichen Restaurierung erfährt sie hier endlich auch ihre historische Aufarbeitung. Für Musik-Interessierte, Orgelfreunde und Restauratoren eine erkenntnisreiche Lektüre!
Versand-Nr. 504190
14,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten