Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Die Harnschau. Eine Kultur- und Alltagsgeschichte.

Von Michael Stolberg. Köln 2009.

23 x 15,5 cm, 296 S., 45 farb. Abb., geb.
Heute mögen wir die Harnschau belächeln oder buchstäblich die Nase über sie rümpfen. Doch über viele Jahrhunderte war sie aus der abendländischen Medizin nicht wegzudenken. In einer Zeit, in der das lebendige Körperinnere dem ärztlichen Blick gänzlich entzogen war, versprach kein anderes Diagnoseverfahren, die geheimnisvollen Vorgänge im Körper derart differenziert zu enthüllen und Krankheiten zu offenbaren. Berühmte Ärzte bedienten sich ihrer ebenso wie einfache dörfliche Heiler und weise Frauen. Und auch die Kranken selbst und ihre Angehörigen setzten auf sie. Erstmals entwirft nun Michael Stolberg in seinem Buch ein facettenreiches Bild der Harnschau in Kultur und Alltag der Vormoderne. Als Grundlage dienen ihm neben ärztlichen Schriften und alltagsnahen Quellen wie Briefe und Verhörprotokolle die zahlreichen bildlichen Darstellungen.
Versand-Nr. 432652
30,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten