Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Die giftigsten Pflanzen Deutschlands. Kennzeichen - Standorte - Wirkung.

Von Gisela Tubes. Wiebelsheim 2017.

12 x 19 cm, 224 S., 300 farb. Abb., geb.
Ob in Gärten und Parkanlagen oder bei Wanderungen und Spaziergängen: Überall sind giftige Pflanzen anzutreffen. Sie sind schön, riechen oft betörend und verlocken, sie anzufassen, zu pflücken oder gar zu probieren. Gefährliche Giftpflanzen zu kennen, ist daher (überlebens)wichtig! Von »Aronstab« bis »Zaunrübe« stellt Gisela Tubes in diesem Buch die 36 giftigsten Pflanzen Deutschlands mit ihren Kennzeichen, Standorten und ihrer toxischen Wirkung umfassend vor. Soweit die Gefahr der Verwechslung mit anderen Pflanzen besteht, werden die entscheidenden Bestimmungsmerkmale beschrieben. Die ausführlichen Porträts der Pflanzen werden ergänzt durch wissenswerte Informationen über deren Nutzung in der Medizin und Naturheilkunde. Ferner über die historische Verwendung als tückisches Mordgift, als traditionelles Rauschmittel sowie für allerlei Hexenwerk. Damit ist dieses Buch ein Muss für alle, die als Eltern, Erzieher oder Lehrkraft Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen, sich gestalterisch mit Pflanzen beschäftigen oder gerne in der freien Natur unterwegs sind. Es ist darüber hinaus aber auch eine spannende und zugleich kurzweilige Lektüre mit interessanten Einblicken in das komplexe Leben der uns umgebenden Pflanzenwelt.
Versand-Nr. 1002368
19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten