Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
zurück zur Liste

Die Eroberung der Natur. Eine Geschichte der deutschen Landschaft.

Von David Blackbourn. München 2008.

21,5 x 13,5 cm, 592 S., 32 Abb., pb. Sonderausgabe.
Blackbourn schildert die Geburt des modernen Deutschland aus einer neuen Perspektive: dem Geist der Natureroberung. In den letzten 250 Jahren wurde gravierend in die Umwelt eingegriffen. Die Umgestaltung der deutschen Landschaft seit dem 18. Jahrhundert ging einher mit der Mythisierung von Natur und Nation. Blackbourn erzählt, wie die Deutschen sich aufmachten zu einem Feldzug gegen ihre Umwelt und wie sie Tier- und Pflanzenwelt, Flüsse und Marschland Schritt für Schritt bezwangen: Von Friedrich dem Großen, der die Trockenlegung von Sumpfland als »Eroberungen von der Barbarei« betrachtete, über den »Bezähmer« des Rheins Johann Gottfried Tulla und den Dammbauer Otto Intze bis zu den Nationalsozialisten, die im Osten »Lebensraum« zu erobern suchten. Landgewinnung und »Rassenpolitik« gingen hier Hand in Hand. Blackbourn eröffnet dem Leser einen neuen Blick auf die deutsche Geschichte. Deutschland aus natur- und kulturhistorischer Perspektive. »Eine Glanzleistung der Geschichtsschreibung.« (Ian Kershaw)
Versand-Nr. 422479
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kulturgeschichte

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten