0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Die Ärmsten!

Die Ärmsten!

Von Gabriele Goettle. Frankfurt a.M. 2000. Aus der Reihe »Die Andere Bibliothek«, Band 191.

13 x 21,5 cm, 399 Seiten, Leder.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 571130
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Jemanden, der drei Jahre lang in eine unbekannte Welt eintaucht - gibt es das im deutschen Journalismus? Eine Autorin, die nicht aufschreibt, was sie gesucht, sondern was sie gefunden hat? Gabriele Goettles Endlosroman handelt von der Armut. »Sie rückt gefährlich nahe«, schrieb sie 1997 zur Eröffnung ihrer Recherche. »Auf den Fluren der Sozial- und Arbeitsämter, in den Wärmestuben und Nachtasylen kommen die widersprüchlichsten Geschichten zur Sprache. Tragikomische Situationen, atemberaubende Persönlichkeiten, unerwartete Handlungen werden dafür sorgen, daß diese Geschichten nicht langweilig werden.« Die Reporterin wollte als Bergführerin dienen, für den Abstieg nach unten. Dort begegnet man einer Wirklichkeit, die sich am Schreibtisch nicht mehr ausdenken läßt, wie ja auch der altbewährte, mitfühlende Anprangerungs-Journalismus den Leser nicht von seinen gemütlichen Vorurteilen befreien kann. Was da zum Vorschein kommt, sind nicht die klassischen Erniedrigten und Beleidigten. Es ist eine Gesellschaft mit eigenen Spielregeln, Anschauungen, Überlebensstrategien. jenseits der bloßen Opferrolle blicken die Personen der Handlung mit einer Ironie, die an Verachtung grenzt, auf eine Welt, die zum Erfolg verdammt ist. In dieser Perspektive erscheint nicht der Sozialfall als bizarre Existenz, sondern der Sozialbürokrat. Abnorm ist, wer viel Geld hat, normal die Nachbarin in der Suppenküche. Allmählich ahnt der Leser, daß er verwechselbarer ist als die Unbekannten, Eigensinnigen und Verstörten, mit denen er hier bekannt gemacht wird. Limitierte Auflage (999 Exemplare).



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.