Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Dialog der Konfessionen. Bischof Julius Pflug und die Reformation.

Katalog, Zeitz: Museum Schloss Moritzburg 2017.

22 x 28,5 cm, 400 Seiten, 300 meist farb. Abb., geb.
Julius Pflug (1499–1564) war Ratgeber und Diplomat am Dresdner Hof und wurde von Kaiser Karl V. und der päpstlichen Kurie dazu berufen, die Verhandlungen mit der evangelischen Seite zu führen. Dies brachte ihm eine zentrale Rolle in den entscheidenden Entwicklungen der Reformationszeit ein. Durch sein weites, ganz Europa überspannendes, Beziehungsnetz stand er im Austausch mit den großen und wichtigen Persönlichkeiten seiner Epoche, u.a. mit Philipp Melanchthon und Erasmus von Rotterdam. Dank seines auf Ausgleich und Vermittlung gerichteten Wirkens gilt er als Vordenker und Wegbereiter des ökumenischen Gedankens, der heute aktueller ist denn je. Die Vereinigten Domstifter und die Stadt Zeitz präsentieren daher im Rahmen des Lutherjahres 2017 eine große kulturhistorische Ausstellung zu Ehren Julius Pflugs. Mit ihm wird eine nicht nur für Zeitz und die Reformationsgeschichte herausragende katholische Persönlichkeit in den Blick genommen, sondern erstmals ein Vermittlungstheologe im Zeitalter der Reformation eigens gewürdigt.
Versand-Nr. 813923
49,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten