0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Der Vesuv - Geschichte eines Berges

Von Dieter Richter. Berlin 2007.

224 S., viele Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 373621
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Unter den rund 500 aktiven Vulkanen der Erde hat der Vesuv eine einzigartige Geschichte. Sie beginnt mit dem Ausbruch im Jahre 79 n.Chr., der Pompeij und Herculaneum begraben hat. Seither hat der »majestätische Verbrecher« (Gerhart Hauptmann) die Menschen zum Nachdenken über die dunklen Seiten der Natur gebracht. Der Vesuv ist die Geburtsstätte der modernen Vulkanologie. Und seit seinem erneuten Erwachen 1631 ist er der am häufigsten besuchte Berg der Welt. Mühsam quälten sich zahllose Reisende hinauf, um sich am feuerspeienden Krater erhabenen Gefühlen hinzugeben oder ein Picknick zu halten. Dann kam Funiculí Funiculá, die vielbesungene Seilbahn. Und schließlich der Massenverkehr in Bus und Auto. Seit 1944 ruht der Vulkan. Rund 3 Millionen Menschen leben heute in seinem Schatten. Alles unter Kontrolle, versichern die Wissenschaftler. Für den Ernstfall sind längst Evakuierungspläne ausgearbeitet. Und im Dom von Neapel fließt das Blut von San Gennaro.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL Verschlüsselung und Trusted Shops sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.