Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Der Satz des Pythagoras. Die heilige Geometrie von Dreiecken.

Von Claudi Alsina. Köln 2016.

17,5 x 23,5 cm, 152 S., zahlr. Abb., geb.
Pythagoras war zweifellos der erste mathematische Superstar, wenn auch einer, den die Legende zum Teil als mystisch und zum Teil als Kultführer verschleiert. Jenseits von allem Mythos bleibt Pythagoras einer der einflussreichsten Namen in der Geschichte menschlichen Wissens. Der Lehrsatz, der seinen Namen trägt, nimmt in den klassischen geometrischen Abhandlungen einen wichtigen Platz ein. Wenn man sich erneut damit befasst, bietet er die perfekte Gelegenheit, um sich an der Schönheit seiner optischen Umsetzung zu erfreuen, die manchmal ebenso einfach wie genial ist. Er ist außerdem der Ansatzpunkt für die Erforschung einiger mathematischer Rätsel, die seit Jahrhunderten das Interesse von Experten und Laien gleichermaßen erweckt haben und in unserem täglichen Leben präsenter sind, als sich die meisten von uns vorstellen würden.
Versand-Nr. 754463
9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten