Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Der Maler Federico Zuccari. Ein römischer Virtuoso von europäischem Ruhm.

Hg. Matthias Winner u.a. Bibliotheca Hertziana, Rom. München 1993.

22,5 x 30 cm, 368 Seiten, zahlr. s/w-Abb., 8 Farbtafeln, Leinen, Schuber.
Internationale Kunstwissenschaftlern diskutierten in einem Symposium die Bedeutung des römischen Malers und Kunsttheoretikers Federico Zuccari (1542-1609). Die entsprechenden Beiträge sind hier in Originalsprache, also auf deutsch, auf englisch, auf italienisch oder auf französisch wieder gegeben. Sie präsentieren fundierte Erkenntnisse zu Leben und Werk des Künstlers, und beschäftigen sich mit den unterschiedlichen Werkgruppen wie Porträt, Wandmalerei und Ausstattung, Pietà-Darstellungen etc. Umfassender und intensiver kann man sich mit diesem nicht unwichtigen Künstler des Barock am Übergang zum Manierismus kaum auseinandersetzen. (Texte teils dt., teils engl., teils ital., teils frz.)
Versand-Nr. 697788
Statt 125,00 € nur 39,90 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten