0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Zeitalter der Intelligenz. Zur vergleichenden Geschichte der Gebildeten in Europa bis zum Ersten Weltkrieg.

Von Denis Sdvizkov.

288 S., 16,5 x 24 cm, pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 358363
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Göttingen 2006. Die Intelligenz ist eine konstante und viel diskutierte historische Größe. Ihre Entstehung, Entfaltung, Blütezeit und Krise spiegeln die Entwicklung der modernen europäischen Gesellschaft wider. Am Beispiel Frankreichs, Deutschlands, Russlands und Polens rekonstruiert der Moskauer Historiker Denis Sdvizkov die Entwicklung der Intelligenz und die Identität der Gebildeten von der Aufklärung bis zum Ersten Weltkrieg. Ohne die Unterschiede der Kulturmilieus und der historischen Bedingungen zu ignorieren, fragt der Autor nach Sozialisation und Profil der gebildeten Schicht sowie nach ihrem Verhältnis zu Staat und Bürgertum, Zivilgesellschaft und breiter Bevölkerung.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.