Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Das Jüdische Jahrhundert.

Von Martin Gilbert.

21,6 x 26 cm, 376 S., 600 s/w-Abb., geb.
Sie haben der Welt unsterbliche Musik geschenkt, und sie haben unsäglich gelitten; sie haben Weltliteratur geschrieben, sie haben gekämpft und geheilt, sie haben die Menschen zum Lachen begracht und die Wissenschaft revolutioniert. Sie hießen Albert Einstein und Franz Kafka, Billy Wilder, Yehudi Menuhin und Marx-Brothers. Ohne ihre Ideen und Phantasien, ihren Mut und ihren Fleiß würde die Welt zu Beginn des 21. Jahrhunderts anders aussehen. Die Geschichte der Juden im 20. Jahrhundert ist nicht nur die Geschichte des Holocaust, dem Millionen Menschen zum Opfer fielen; das macht der anspruchsvoll ausgestattete Text-/Bildband des englischen Historikers Martin Gilbert deutlich. Gilbert skizziert zunächst die Lage der Juden um 1900 auf den verschiedenen Kontinenten. Er folgt dem roten Faden des Antisemitismus mit seiner immer wieder eskalierenden Gewalt und seiner Apokalypse im Dritten Reich. Aber er blättert auch die überwältigende Kultur- und Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts auf, an der jüdische Künstler, Wissenschaftler und Politiker entscheidend mitgeschrieben haben. Und er folgt dem alten Wunsch nach einer eigenen Heimstatt für das jüdische Volk, der nach 1945 in Israel verwirklicht worden ist, ohne dabei die weltpolitischen Probleme und die schwelenden Konflikte zu verschweigen.
Versand-Nr. 189332
16,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten