Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Das Hannover des Kurt Schwitters.

Von Oliver Matuschek. Fotos Angelika Fischer. Berlin 2013.

13,5 x 21 cm, 56 Seiten, zahlreiche Duoton-Abb., fadengeheftet, pb.
Ein wunderschönes, bibliophiles Büchlein über die Zeit, die Kurt Schwitters in Hannover, seiner Geburtsstadt, verbrachte. Hier klebte eines Tages ein Plakat mit Schwitters' wohl bekanntestem Gedicht »An Anna Blume« an den Litfasssäulen und sorgte für öffentliche Diskussionen. Hier entstand in seinem Atelier der MERZbau, eine begehbare Skulptur, die über Jahre weiter ausgebaut wurde und schließlich durch mehrere Räume der Wohnung der Familie wucherte. Und hier hatte Kurt Schwitters seine eigenen literarischen Werke in Varietés und vor Publikum in seinem Atelier vorgetragen. In Wort und Bild sind hier Schwitters' Spuren in Hannover aufgespürt und vorgestellt.
Versand-Nr. 619531
12,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten