0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das Ende der Egomanie. Die Krise des westlichen Bewusstseins.

Von Horst-Eberhard Richter.

22 x 14,5 cm, 22 S., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 307629
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe;
Tb. = Taschenbuch; Sonderausgabe = Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe

Köln 2002. »Das Ende der Egomanie« heißt der kühne Buchtitel des Psychoanalytikers, Psychiaters und Sozialphilosophen Horst-Eberhard Richter. Natürlich ist die kulturelle Egomanie noch nicht zu Ende. Sie wird, wie auch in der Regel die individuelle manische Krankheit, alle Anstrengungen aufbieten, um sich trotz ihrer selbstzerstörerischen Tendenz noch weiter zu behaupten. Aber als vertretbares Projekt ist sie am Ende, und es ist, als müsste sie mit dem entfesselten absurden Bombenkrieg nur ihre Pathologie bzw. ihren geistigen Bankrott noch einmal vor aller Welt drastisch beweisen.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.