Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Das Alte Europa 1660-1789. Kultur der Macht und Macht der Kultur.

Von T.C. Blanning. Stuttgart 2006.

16,5 x 24 cm, 516 Seiten, 5 Tabellen, geb.
Der bekannte britische Historiker T. C. W. Blanning beschreibt in diesem faszinierenden Buch die kulturelle Revolution des 18. Jahrhunderts, die das »Alte Europa« grundlegend verändert hat. Die höfische Kultur, die unter Ludwig XIV. ihren Höhepunkt gefunden hatte, wurde in dieser Epoche an den Rand der politischen Bedeutung gedrängt und von etwas völlig Neuartigem abgelöst: der Öffentlichkeit. Wichtige kulturelle Einrichtungen entstanden in dieser Zeit: Zeitungen und Journale, Kaffeehäuser und Leihbüchereien, Museen und Kunstausstellungen. Die »öffentliche Meinung« wurde nun zum entscheidenden Maßstab in kulturellen und politischen Fragen. In diesem Vergleich von Macht und Kultur zeigt Blanning, wie unterschiedlich die europäischen Staaten auf die Herausforderung - und Chance - dieser neuen Entwicklung reagierten. Die englische Originalausgabe wurde zum »Historischen Buch des Jahres 2002« für die Epoche der Frühen Neuzeit gewählt, die deutsche Ausgabe ist bei uns nun zum Sonderpreis erhältlich!
Versand-Nr. 504220
Originalausgabe 39,90 € als Sonderausgabe* 19,90 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten