Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Briefe bewegen die Welt. Band 3. Politik und Geschichte.

Hg. Hellmuth Karasek. Kempen 2011.

21 x 30 cm, 128 Seiten, 75 farb. u. s/w-Abb., geb.
Ermuntert durch den Erfolg der ersten beiden Bände von »Briefe bewegen die Welt«, legt Hellmuth Karasek in der Fortsetzung eine weitere faszinierende Auswahl von Briefen unter dem Titel »Politik und Geschichte« vor. Das artet jedoch nicht zu einer trockenen Geschichtsstunde aus, dafür garantiert allein der Name des Herausgebers. Er präsentiert vielmehr in gewohnter Manier eine außergewöhnliche Bandbreite von Briefen: Inhaltsschwere Schreiben, bei denen jede Zeile tiefe Bedeutung atmet. Aber auch solche, die eher beiläufig (die Welt) bewegen - oder erklären. So ersucht in einem von Karaseks Lieblingsbriefen Walter Ulbricht nach seiner Demission den »werten Genossen Honecker« um Eintrittskarten für eine Festveranstaltung. Das ist nicht nur unterhaltsam zu lesen, sondern vermittelt auch »en passant« einen tieferen Einblick in das Leben im real existierenden Sozialismus als viele offizielle Verlautbarungen. Eine ebensolche Vielfalt zeigt sich beim Blick auf die Schreiber und Adressaten. Die Liste reicht von Politikern über Schauspieler bis zu Künstlern und Komponisten. So erleben wir wichtige Stationen der Geschichte, aber auch aktuelle Ereignisse aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Auf diese Weise schafft Hellmuth Karasek nicht nur ein Kaleidoskop der besonderen Art, sondern lässt ein Buch entstehen, das man immer wieder gerne zur Hand nimmt. (te Neues)
Versand-Nr. 541850
19,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten