Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Brecht und die DDR. Die Mühen der Ebenen.

Von Werner Hecht. Berlin 2014.

12,5 x 21 cm, 362 Seiten, 5 Abb. und Faksimiles, geb.
Listen und Lasten des B. B.: Neue Dokumente erzählen von Brechts listigem Widerstand gegen die SED-Bürokratie. Der Schriftsteller war berühmt, aber nach der Rückkehr aus dem Exil im Westen nicht willkommen. Er und Helene Weigel mussten um die Gründung des Berliner Ensembles kämpfen, der Herrnburger Bericht und die Oper Lukullus wurden verboten. Wie dieser Band belegt, ließ sich Brecht auch durch die Faustus-Debatte und nach dem 17. Juni 1953 nicht auf SED-Linie bringen. Er kritisierte die von Partei- und Staatsfunktionären ausgeübte Zensur und plädierte für die Eigenverantwortung der Künstler. Mit erstmals veröffentlichten Dokumenten. »Den Haien entrann ich / Die Tiger erlegte ich / Aufgrefressen wurde ich / Von den Wanzen.« (Bertold Brecht, 1951)
Versand-Nr. 657433
29,99 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten