0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Brecht und die DDR. Die Mühen der Ebenen.

Von Werner Hecht. Berlin 2014.

12,5 x 21 cm, 362 Seiten, 5 Abb. und Faksimiles, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Versand-Nr. 657433
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Listen und Lasten des B. B.: Neue Dokumente erzählen von Brechts listigem Widerstand gegen die SED-Bürokratie. Der Schriftsteller war berühmt, aber nach der Rückkehr aus dem Exil im Westen nicht willkommen. Er und Helene Weigel mussten um die Gründung des Berliner Ensembles kämpfen, der Herrnburger Bericht und die Oper Lukullus wurden verboten. Wie dieser Band belegt, ließ sich Brecht auch durch die Faustus-Debatte und nach dem 17. Juni 1953 nicht auf SED-Linie bringen. Er kritisierte die von Partei- und Staatsfunktionären ausgeübte Zensur und plädierte für die Eigenverantwortung der Künstler. Mit erstmals veröffentlichten Dokumenten. »Den Haien entrann ich / Die Tiger erlegte ich / Aufgrefressen wurde ich / Von den Wanzen.« (Bertold Brecht, 1951)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.