0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Braune Karrieren. Dresdner Täter und Akteure im Nationalsozialismus.

Hg. Christine Pieper u.a. Dresden 2012.

23 x 30 cm, 280 Seiten, 282 farb. Abb., geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten


Lieferbar
Versand-Nr. 563617
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Das Buch analysiert, weshalb nicht nur braune Funktionsträger, sondern auch »ganz normale Deutsche« Hitler und dem NS-Regime zugearbeitet haben. Dabei geht es nicht darum, »Verbrecher« zu porträtieren, vielmehr steht die differenzierte Befragung der betreffenden Lebensläufe und Motive im Vordergrund. Dresden war - mit Blick auf den 13. Februar 1945 - nicht nur eine »Stadt der Opfer«, sondern ebenso eine wichtige Gauhauptstadt im »Dritten Reich«, in der viel zu viele Täter und Akteure »ihre Arbeit verrichteten«. Der Sammelband mit 42 Beiträgen verschiedener Autoren stellt nicht nur SA-, SS- und Gestapo- Leute vor, sondern auch Repräsentanten aus Justiz, Medizin, Wirtschaft, Architektur, Kirche, Wissenschaft und Kunst und spürt ihren Motiven nach. (Sandstein)



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.