Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Berlin, wie ich es sah. Reisebilder von der Jahrhundertwende.

Von Charles Huard. Berlin 1999.

15 x 20 cm, 208 S., pb.
Dieser Reisebericht erschien zuerst 1907 in Paris und wird hier in der Übersetzung von Karin Adelsbach erstmals in deutscher Sprache veröffentlicht. Die Ausgabe folgt im Format (19,7 x 14,5 cm) der Originalausgabe und enthält alle 128 Illustrationen des in Frankreich vielbeschäftigten und bekannten kritischen Zeichners in der von ihm getroffenen Anordnung. Der Autor sieht Berlin und seine Bewohner natürlich kritisch, aber keineswegs böswillig. Bewunderung und Ablehnung wechseln in schnellem Rhythmus. Er misst Sitten und Gebräuche an denen seiner Landsleute und das Aussehen der Stadt an Paris. Er beschreibt noch Teile des alten Berlin, die mit den Kriegszerstörungen und im Wiederaufbau verloren gegangen sind. Anmerkungen, die die nicht mehr vertrauten Orte erklären, Quellen angeben und auch Irrtümer korrigieren, erschließen das Buch dem heutigen Leser.
Versand-Nr. 1149946
Statt 20,00 €* nur 7,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten